header

Für den Inhalt dieser Seite ist eine neuere Version von Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen

buttons home info galerie Termine

PetJo Boys

Recycled Groove Show
Programm: Hot, Hot, Hot

Peter Wröbel und Joachim Dölker spielen auf exotischen Instrumenten ein unterhaltsames, stark rhythmisch geprägtes Musikprogramm mit lateinamerikanischer und karibischer Musik.
Auf dem Programmzettel der PetJo Boys stehen eine lebendige, musikalische Mischung nicht nur von Calypso, Rumba, Reggae, Samba, und Soca.
Skurrile Moderationen und quirlige Ansagen sorgen neben den dynamischen musikalischen Höhepunkten für so manche Attacke auf Augen, Ohren, Hirn und Zwerchfell.
Beim Betreten des Konzertsaales springt dem Besucher sofort das eigenwillige Instrumentarium der PetJo Boys ins Auge.

Ein Drum Set, (mit allem drum und dran) bestehend aus Samsonite-Koffer, Regentonne, Spülbecken, einer 200 Liter Mülltonne, diversen Pfannen, Töpfen und Blechen, Bremstrommeln, sowie einer HiHat aus Radkappen ergibt die Rhythmus-Sektion.
Die Melodien kommen von einer karibischen Steel Drum, die auf Trinidad aus einem Ölfass hergestellt wurde. Dieses Instrument hat mit seinen 30 Tönen einen sehr schönen, weichen Klang und erzeugt sofort das entspannte Feeling der Karibik. Etwas erdiger tönt es von der ausladenden Schrankwand-Marimba und dem Du -Dup, einem Ölfass mit unglaublichen Basstönen.

Kurz: Kücheneinrichtung trifft Garage, Wohnzimmer trifft Tankstelle

Aus diesem recycelten und runderneuerten Instrumentarium verstehen es die PetJo Boys authentisch anmutende Grooves und Melodien aus der Karibik zu zaubern.
Ausgehend von bekannten Arrangements wie Brazil sowie modernen karibischen Songs, brechen „Pet“ und „Jo“ immer wieder aus und verreisen improvisatorisch in die unendlichen Weiten des musikalischen und rhythmischen Kosmos!
Durch die unkonventionelle und virtuose Art der Verwendung und Kombination der „Instrumente“ entstehen immer neue und überraschende Klangvariationen, die mit viel Humor und Spielwitz in Szene gesetzt werden. Ein auditiver und visueller Hochgenuss, der auch das Tanzbein nicht
stehen lässt!!!


Peter Wröbel

Musiker, Vibrafonist/Steel Drum Spieler, studierter Musikpädagoge.

In den Jahren seiner musikalischen Tätigkeit konnte Peter Wröbel viele musikalische Erfahrungen als gefragter Musiker und Leiter in diversen Bandformationen mit Latin-, Jazz-, Caribbean- und Worldmusik sammeln.
Als einige wichtige Stationen in seinem musikalischen Schaffen als kreativer Musiker, Arrangeur und Komponist sind u.a. die Gruppen
Pan Groove Steel Orchestra, Herbst in Peking, Peter und der Wolf, Touch of Noise-Perkussionsprojekt und Feel Steel -Peter Wröbel s Steel Drum Quintett zu nennen.

Er wirkte in diversen Radio- und Fernsehsendungen mit und produzierte mit seinen Projekten(u.a. Pan Groove) oder als Gastmusiker(Randale) viel beachtete CDs und Tonträger.

Neben seiner Konzerttätigkeit unterrichtet Peter Wröbel in Bielefeld und erteilt dort privaten Unterricht für Marimba- und Vibrafon, sowie Steel Drum und Drum Set.

Sehr gefragt sind seine Steel Drum Kurse, bzw. Workshops, die für jede Altersgruppe angeboten werden.

 

Joachim Dölker

seit 2007 Dozent für Drums, Percussion und Rhythm`n Groove an der Hochschule für Musik Osnabrück.

2001-2003 Welttournee als Perkussionist der SCORPIONS i.R.d. Acoustica-Tour

2006 ausgedehnte England- und Schottland-Tournee als Drummer von Snowy White (Roger Waters, Pink Floyd, Thin Lizzy)

Gründer und Songwriter des Percussion Power Trios EXHAUSTED GROOVE ORCHESTRA (EGO)

Hiermit zwei internationale Kleinkunstpreise, zahlreiche Auftritte inTV-Shows und europaweite Auftritte.

Gefragter Künstler und Trainer im Performance-, Kleinkunst- und Event-Bereich.
Konzeption zahlreicher themenspezifischer Rhythmus-Shows im Industrie- bereich.